Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Glück strahlt zurück wie das Licht des Himmels.

 

Washington Irving

 

 

 

 

  

Wer bin ich?

 

Ich war schon immer auf der Suche, auf der Suche nach Liebe, nach Anerkennung, nach Wissen und dem Verständnis der Zusammenhänge. 

Schon früh beschäftigte ich mich mit allem, was mir ein tieferes Verständnis für die Zusammenhänge des Lebens und mich selbst vermittelte. Es begann mit dem Tarot, führte über die Astrologie und schließlich zu gechanneltem Material. Eines der ersten gechannelten Bücher, das ich gelesen habe, waren Botschaften von Seth. 

Ich weiß noch, dass ich nach den ersten Sätzen das Buch erschrocken zuklappte und es dann jahrelang in meinem Bücherschrank verschwand, bevor ich den Mut hatte, es tatsächlich zu lesen. Die ersten Worte waren sinngemäß " es ist kein Zufall, dass Du dies liest" und "alles in Deinem Leben ist Deine eigene Schöpfung". Bautz!

Mit 40 (ja, ich bin schon etwas älter ...) begann ich mich mit dem Channeln zu beschäftigen, besser gesagt ich wurde durch eine damalige Freundin herangeführt. Mit ihr zusammen arbeiteten wir ein Buch übers Channeln durch und zu meiner großen Überraschung hatte ich in einer Meditation Kontakt zu einer Wesenheit, die sich mir als Freya vorstellte und sagte, sie sei gerade für mich zuständig. 

Verblüfft und bewegt setze ich mich fortan in jeder freien Minute hin, schloss die Augen und suchte einen Weg, mit einer höheren Ebene Kontakt aufzunehmen. Schließlich bekam ich erste kleine Antworten, Botschaften, die ich akribisch aufzeichnete. Als dies zu mühsam wurde, bat ich darum, dass sie durch mich sprechen und ich dies aufzeichnen dürfe. Der Anfang war schwer, ich fühlte mich "ferngesteuert" und es war tatsächlich etwas "spooky", dass "jemand" meine Stimme und Worte "benutzte". Doch die Faszination und die Liebe, die mich bei einer Durchsage durchfloss, liessen mich weitermachen und nach einer langen Zeit des Lernens kamen die ersten Menschen ... und dies ist bis heute so geblieben.

So diene ich mit großer Freude der Geistigen Welt als Kanal und schaue mir mit Neugierde an, welche Seelen zu mir geführt werden. Immer lerne ich auch von Euch, die Ihr zu mir kommt. Ich habe nach langen Jahren des Verschlossen-Seins durch Euch gelernt, mich zu öffnen und endlich begriffen, dass mich nichts und niemand verletzen kann, außer ich selbst tue es.

So seid Ihr meine Lehrer und ich werde immer die Schülerin sein. Wie sagte die Geistige Welt zu mir, als sie mir ankündigten, dass nun die ersten Menschen zu mir geführt werden: "Mein Kind, Du betrittst jetzt den Pfad des Lernens und dieser endet nimmermehr!"

In diesem Sinne wünsche ich Euch, dass Ihr Eure Lektionen mit Freude und Leichtigkeit lernt und Euch auf das Abenteuer Leben einlasst!